Eigentlich war die insomniaque am 29.12.20 nicht geplant, ist dann aber doch irgendwie in den Veranstaltungskalender gerutscht. Es passte dann einfach saugut zwischen Weihnachtsmüdigkeit und Sylvester. Aber es war halt nicht so richtg vorgeplant, der Herr Thymian und E.T. waren nicht verfügbar, was tun. Alleine auflegen mag ich eigentlich schon lange nicht mehr, ich finde es spannend mit anderen den Abend musikalisch zubegleiten. In der Konsequenz war es dann eine Party mit 7 Djs, ha ha etwas “overdresed”. Vielen Dank an Cyberpagan, Der Nachtportier, Mindphaser, Wulfgard, Sascha Zerfall, Stefan, für die bunte Mischung! Es war herrlich entspannt und unaufgeregt.

Ich habe mich vorallem über die vielen Gäste gefreut, der Salon war schon recht kuschelig. Die wechselnden Richtungen der Musik, die Atmophäre waren so ganz nach meinem Geschmack. Die “Wundertüte” insomniaque ist und bleibt für mich eine der liebsten Veranstaltungen, es freut mich das das Bei Chéz Heinz dies auch so sieht und wir die ” das-bringt-nichts-an solchen-Tagen- Leute seit fast viel Jahren immer wieder wiederlegen. Es braucht immer seine Zeit , mal sind es wenige Leute und manchmal so wie am 29.12 extrem viele. Es wurde getanzt, gefeiert und das ganze bis kurz vor 4 Uhr. Nur so kurz? Ne so lang es ging um 20 Uhr schon los. Komisch wenn man eher losgeht kann man länger feiern und hat sogar was vom nächsten Tag….. Mal schauen vielleicht bietet sich mal wieder eine Gelegenheit in dieser oder ähnlicher Kombination zu machen. Mich würde es freuen. Die Playlist dieser langen Nacht lommt noch.

Wenn ihr neugierig seid oder euch an den schönen Abend erinnert, am 26.01.20 ab 19:30 Uhr gibt es eine neue Ausgabe der “insomniaque”, kommt gern vorbei:-) Der Eintritt ist wie immer frei