Das wir ein wenig francophil sind ist ja nun gar kein Geheimnis und ich freue mich das wir die vierte Band für unser kleines Festival haben. Eine Band die ich mehrfach verpasst habe, mal war es ein Stau , mal eine falsche Startzeit. Nun sind sie bei uns und ich freue mich auf eine weitre Band aus Frankreich 🙂
Peine Perdue !
“Das ikonische Duo der wiederbelebten französischen Wave-Syntheseszene, Peine Perdue, verbreitet seit 2014 ein dunkles und melancholisches Universum, auf Französisch gesungen, das von klaren elektronischen Architekturen begleitet wird und seine Wurzeln in der filmischen Phantasmagorie hat. Im Laufe von fĂĽnf Alben fĂĽhrten sie Tourneen durch ganz Europa, nach Russland, Kanada und bald nach Japan. Die kalten und synthetischen Kompositionen von StĂ©phane Argillet getragen von den rätselhaften und sinnlichen Texten von Coco Gallo, haben ein Universum geschaffen. Gefeiert von und abseits der internationalen Synth-Wave-Szene.”